BEWEGENDE FORMEN
FÜR DIE ZUKUNFT.

Die eigene Historie ist zwar ein unverzichtbarer Bestandteil von BMW Design, aber nur ein Element bei der Entwicklung neuer Lösungen für die Zukunft der Mobilität. Denn dazu braucht es die Möglichkeit, frei und kreativ zu denken, ebenso wie den beständigen Willen, echte Innovationen zu schaffen. So erfindet sich das BMW Design immer wieder neu, ohne die eigenen Wurzeln außer Acht zu lassen. Dabei gilt immer der Anspruch, der jeweiligen Zeit technisch wie gestalterisch einen Schritt voraus zu sein.

Das Ergebnis sind innovative Technologieträger mit wegweisender Formensprache – Konzeptfahrzeuge. Sie lassen die Mobilität von morgen schon heute Gestalt annehmen und dienen als Inspiration und Impulsgeber für nachfolgende Modelle. So gilt für viele BMW Konzeptstudien: gestern noch eine Vision, heute bereits selbstverständlicher Teil der in Serie gefertigten BMW Automobile.

BMW VISION CONNECTED DRIVE. NEUE MÖGLICHKEITEN – KONSEQUENT UMGESETZT.

Das Design dieses emotionalen Roadsters verkörpert den Grundgedanken von BMW ConnectedDrive:
Die intelligente Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Umwelt. Alles steht miteinander in Verbindung.

Bei der Gestaltung des BMW Vision ConnectedDrive stand der Mensch im Mittelpunkt. Das gesamte Fahrzeug und seine Funktionen sind um die Bedürfnisse von Fahrer und Beifahrer herum konzipiert. Dies zeigt sich insbesondere im Innenraum. Er ist in drei verschiedene Bereiche gegliedert, die sogenannten Layer. Jeder Bereich symbolisiert ein Thema von BMW ConnectedDrive – Komfort, Infotainment, Sicherheit – und integriert entsprechende Funktionen, Bedienelemente und Displays.

Zusätzlich zur Geometrie markieren verschiedenfarbige Lichtleiter diese formale Unterteilung und machen Technologien sichtbar, die den Fahrer während der Fahrt unterstützen oder für mehr Sicherheit sorgen.

BMW VISION EFFICIENT DYNAMICS. EFFIZIENZ IN AUFREGENDEM DESIGN.

Dieser Supersportwagen eröffnet eine faszinierende und emotionale Perspektive für die Zukunft der Freude am Fahren. Sein Design spiegelt das geringe Gewicht und die optimierte Aerodynamik des Fahrzeugs wider, die gemeinsam für seine herausragende Effizienz sorgen.

Der BMW Vision EfficientDynamics zeigt erstmals eine neue Herangehensweise an die Gestaltung eines Fahrzeugs, das sogenannte „Layering“. Fugen und harte Flächenübergänge sind dabei aktive Gestaltungselemente, übernehmen Funktionen und ermöglichen so eine gewichtssparende Reduzierung
der Bauteile.

Ein Beispiel sind die durchströmten Heckleuchten des BMW Vision EfficientDynamics. Auch im fast
schwebend wirkenden Interieur erfüllen einzelne Elemente mehrere Funktionen. So dienen etwa
die zentralen Lüftungsausströmer nicht allein der Komfortsteigerung, sondern sind gleichzeitig Teil
des Cockpitträgers. Dieser vollkommen neue Umgang mit Flächen, Fugen und Materialien lässt in
Exterieur und Interieur eine moderne und organische Ästhetik entstehen, die leicht und emotional
wirkt.

BMW i3 CONCEPT. KOMPAKT, AGIL, NACHHALTIG.

BMW i steht für ein neues Verständnis von Premium-Mobilität mit einer konsequenten Ausrichtung auf Nachhaltigkeit. Das Design des BMW i3 Concept macht dies erlebbar: Große transparente Flächen, der Einsatz nachwachsender Rohstoffe, ein stabiler Stand und aerodynamisch optimierte Anlaufflächen, Abrisskanten und durchströmte Elemente vermitteln Nachhaltigkeit, Leichtigkeit und Fahrfreude. Der markante „Stream Flow“ – der neuartig gestaltete C-Säulen-Bereich – besitzt einen ähnlich hohen Wiedererkennungswert wie der BMW typische Hofmeisterknick.

Die Proportionen des Fahrzeugs sind funktional und dynamisch zugleich und ermöglichen so eine vielseitige Innenraumnutzung. Die Fahrgastzelle aus CFK, das sogenannte Life-Modul, erlaubt eine völlig neue Innenraumgestaltung: Hinter sich gegenläufig öffnenden Türen liegt ein großzügiges Interieur mit durchgehenden Sitzbänken und einem flachen Boden ohne Mitteltunnel. Die reduziert gestaltete Instrumententafel signalisiert Leichtigkeit, der sichtbare Einsatz von nachwachsenden Rohstoffen zeigt den besonderen Fokus von BMW i auf Nachhaltigkeit. Zusätzlich binden besondere Connectivity-Funktionen den BMW i3 Concept in die digitale Lebenswelt seines Fahrers ein.

BMW i8 CONCEPT. NACHHALTIGER SPORTWAGEN DER ZUKUNFT.

Der BMW i8 Concept verkörpert die Realität gewordene Vision eines nachhaltigen Sportwagens mit innovativem Antriebskonzept. Seine gestreckte Linienführung und die sehr flache Silhouette verleihen ihm schon im Stand eine hohe Dynamik. Die an der A-Säule angeschlagenen und sich nach oben öffnenden Schwenktüren unterstreichen seinen sportlichen Charakter.

Das Interieur des BMW i8 Concept ist stark auf den Fahrer ausgerichtet und ermöglicht ihm, vollständig in das Fahrerlebnis einzutauchen. Alle Informationen und Bedienelemente wenden sich dem Fahrer zu und sind so optimal zugänglich. Gleichzeitig zeichnen die klaren Formen der Instrumententafel einen reizvollen Kontrast zum dynamisch fließenden Exterieur und verleihen dem Interieur besondere Leichtigkeit und Dynamik. Die Anordnung von Luftausströmern, Bedien-Panels und Displays zeigt durch ihre Ähnlichkeit mit dem BMW i3 Concept die gemeinsame Familienzugehörigkeit beider Fahrzeuge.

BMW M1 HOMMAGE. DIE WÜRDIGUNG EINER LEGENDE.

Der BMW M1 von 1978 gilt als Supersportwagen seiner Zeit – flach, breit und leistungsstark. In Form des BMW M1 Hommage wird dieser außergewöhnliche Teil der reichen BMW Design-Tradition zelebriert und mit Elementen der Design-Zukunft kombiniert. Er zeigt die gleichen flachen und aerodynamisch günstigen Proportionen wie sein Vorbild. Präzise Linien ziehen über das Fahrzeug und nehmen zum Heck hin immer mehr Geschwindigkeit auf. So entsteht im Bereich des Motors, wo das Herz des Fahrzeugs schlägt, ein besonders skulpturaler Eindruck.

Die Heckansicht des BMW M1 Hommage nimmt den Betrachter für sich ein, wie man es von einem Mittelmotor-Sportwagen erwartet. Insbesondere die kräftig ausgeformte Schulter und die stark dreidimensionale Heckpartie unterstreichen sein sportliches Erbe. Und wie einst der BMW M1 besitzen
die beiden Heckflügel des BMW M1 Hommage je ein kleines BMW Logo. Ein Merkmal, das bis heute einzigartig ist.

BMW M1 Hommage

BMW GINA LIGHT VISIONSMODELL. NEUES DENKEN UND KREATIVE FREIHEIT.

Das BMW GINA Light Visionsmodell ist Zukunftsvision und Forschungsobjekt zugleich. Das Akronym GINA steht für Geometrie und Funktionen in n-facher Ausprägung. Es ist Sinnbild dafür, möglichst viele Gegebenheiten des Automobilbaus infrage zu stellen und bewusst zu durchbrechen. Denn so entsteht kreativer Freiraum für wegweisende Innovationen.

Dazu gehört eine nahezu fugenlose, flexible Außenhaut, die sich über eine bewegliche Unterkonstruktion spannt. Das Fahrzeug kann sich dadurch an den jeweiligen Fahrzustand anpassen. Einzelne Funktionen werden erst freigegeben, wenn der Fahrer sie benötigt. So formt sich z. B. bei höheren Geschwindigkeiten ein Spoiler aus der Heckpartie.

Auch im Interieur nimmt der Sitz erst seine endgültige Position und Kontur ein, nachdem der Fahrer Platz genommen hat. Gleichzeitig bewegen sich Lenkrad und Instrumenteneinheit auf ihn zu. Das BMW GINA Light Visionsmodell sorgt somit für echte Interaktion zwischen Fahrer und Fahrzeug.

BMW Gina Light Visionsmodell

Schließen