Bilster Berg.

Seine Faszination bezieht der Bilster Berg aus der natürlichen Topografie, die beim Streckenbau beibehalten wurde. Steigungen von bis zu 20% und ein Gefälle von bis zu 26% verlangen dem Fahrer einiges ab. Es gilt verschiedene Ideallinien und einen Höhenunterschied von über 200 Meter zu meistern.
Der Natur-Rundkurs besteht aus einer Westschleife von 1,8 Kilometern Länge und einer Ostschleife mit 2,4 Kilometern, wobei die Ostschleife den schnelleren Streckenabschnitt darstellt. Hier gibt es zudem eine doppelte Boxengasse mit jeweils vier Boxenhallen. Die Westschleife fordert vor allem technisches Können.

Streckendaten:

-   Streckenlänge   4,2 km
-   Höhenunterschied   200 m