ROLLWIDERSTANDS-
REDUZIERTE REIFEN.

  • Problem: Reifen verformen sich beim Fahren und erhöhen dadurch den Rollwiderstand.
  • Lösung: Innovative Gummimischungen und Materialien reduzieren Verformungen.
  • Ihr Vorteil: Weniger Rollwiderstand und, damit einhergehend, ein sinkender Kraftstoffbedarf.
So funktioniert’s

Rollwiderstandsreduzierte Reifen.

Reifen sind während der Fahrt stets starken Kräften ausgesetzt. Wo sie auf der Fahrbahn aufliegen, verändern sie deshalb ihre Form. Erst während des Abrollens bildet sich diese Verformung wieder zurück. Bei Rollwiderstandsreduzierten Reifen wurden die Laufflächen und die Seitenwände durch den Einsatz spezieller Materialien verstärkt. Sie verformen sich nicht so stark wie herkömmlich konstruierte Reifen – und das senkt merklich den Verbrauch sowie die Emissionen.