Aktive Geschwindigkeitsregelung.

Fahren in dichtem Verkehr wird entspannter. Die Aktive Geschwindigkeitsregelung hält sowohl die gewünschte Geschwindigkeit als auch ausreichend Abstand zu vorausfahrenden Fahrzeugen.

Radarstrahlen tasten permanent die Straße in Fahrtrichtung ab. Nähert sich der BMW einem langsamer vorausfahrenden Fahrzeug, wird über Motorsteuerung und Bremse die eigene Geschwindigkeit angepasst und automatisch Abstand gehalten.
Dieser wird vom Fahrer in Sekunden statt in Metern vorgewählt, sodass bei jedem Tempo eine ausreichende Sicherheitsreserve verbleibt. Wird die Fahrbahn wieder frei oder beschleunigt der Vorausfahrende, beschleunigt auch die Aktive Geschwindigkeitsregelung bis zur Wunschgeschwindigkeit. Jederzeit reicht ein kurzer Druck auf Gas oder Bremse, um das System zu deaktivieren und die volle Kontrolle über das Fahrzeug zu übernehmen.
Kurven berechnet die Aktive Geschwindigkeitsregelung anhand der Daten der Dynamischen Stabilitäts Control und des Navigationssystems. So kann sie erkennen, ob ein anderes Fahrzeug nur auf der Nebenspur fährt oder die Geschwindigkeit für eine enge Kurve angepasst werden muss.
Ein leistungsfähiger, beheizbarer Radar-Sensor macht dieses System bei jedem Wetter einsatzfähig. Bis zu vier Geschwindigkeiten lassen sich vorprogrammieren und auf Knopfdruck abrufen. Der Einsatzbereich reicht von 30 bis 180 km/h. Die Steuerung erfolgt modellabhängig über einen Lenkstockhebel oder ein Tastenfeld des Multifunktionslenkrades.





Agilität
Komfort
Präzision
Sicherheit