Geteilte Lasten, doppelter Fahrspaß.

Die Aluminium-Vorderachse im BMW 1er (3-Türer).

Fahrzeuge mit Frontantrieb belasten die Vorderachse in der Regel stärker als die Hinterachse. Bei schneller Kurvenfahrt neigen sie daher zum Untersteuern - das Fahrzeug lässt sich nicht mehr präzise lenken und schiebt geradeaus. Der BMW 1er hingegen zeichnet sich auch bei schneller Kurvenfahrt durch eine optimale Spurtreue aus, denn durch die Aluminium-Konstruktion der Vorderachse und den Hinterradantrieb werden die Lasten gleichmäßiger auf beide Achsen verteilt.