Sicherheit.

Mit Spannung erwartet und dennoch nicht überraschend: Die finalen Crashtests bewiesen, dass der BMW ActiveE, wie berechnet, die hohen Sicherheitsanforderungen der Ingenieure erfüllt. Und dies gilt nicht nur für die Insassen, sondern auch für mögliche Helfer.

Mehr

Dazu gehört, dass selbst bei einem Unfall der gesamte BMW ActiveE absolut ungefährlich und frei von elektrischen Strömen bleibt. Dafür überwacht die Elektronik permanent alle wichtigen Parameter wie die Beschleunigungssensoren der Airbags oder Ladezustand und Temperatur der einzelnen Lithium-Ionen-Zellen des Hochvoltspeichers. Im Einsatzfall sorgt die Elektronik für die Trennung der Speicher vom Bordnetz und die vollständige Entladung aller Komponenten.

Die Batterie-Zellen selbst sitzen in stabilen Boxen, die während der Fertigung mehrfach und intensiv geprüft werden. Dazu sind sie an den bestgeschützten Stellen des BMW ActiveE platziert: hinter einer zusätzlichen Crash-Struktur im Vorderbau, im Mitteltunnel und anstelle des Benzintanks hinter den Rücksitzen. Kein Wunder also, dass die ausgiebigen Crashtests das erwartete Ergebnis erbrachten: Der BMW ActiveE ist genauso sicher wie andere BMW Modelle. Sehr sicher.

Schließen
 
Seite als Favorit speichern
Seite wurde gespeichert
Für diese Funktion muss Ihr Browser Cookies zulassen.

Finden Sie BMW Partner in Ihrem Land.

Land oder Region wählen
Abu Dhabi (VAE) Ägypten Albanien Algerien Angola Argentinien Armenien Aserbaidschan Asien Australien Bahrain Belgien Bosnien und Herzegowina Brasilien Brunei Bulgarien Chile China Costa Rica Dänemark Deutschland Dominikanische Republik Dubai (VAE) Ecuador El Salvador Estland Finnland Frankreich FYROM Georgien Ghana Griechenland Guadeloupe Guatemala Honduras Hongkong (VR China) Indien Indonesien Irak Iran Irland Island Israel Italien Jamaika Japan Jemen Jordanien Kanada Kap Verde Kasachstan Katar Kenia Kolumbien Korea Kroatien Kuwait Lettland Libanon Libyen Litauen Luxemburg Macau Malaysia Malta Marokko Martinique Mauritius Mexiko Mittlerer Osten Moldawien Neuseeland Nicaragua Niederlande Nigeria Nordzypern Norwegen Oman Österreich Pakistan Panama Paraguay Peru Philippinen Polen Portugal Réunion Rumänien Russland Saudi-Arabien Schweden Schweiz Senegal Serbien Singapur Slowakei Slowenien Spanien Südafrika Syrien Taiwan Thailand Trinidad und Tobago Tschechien Tunesien Türkei Ukraine Ungarn Uruguay USA Usbekistan Venezuela Vereinigtes Königreich (UK) Vietnam Weißrussland Zypern

Hinweis zu dieser Seite

Die folgende Seite enthält aufwändige Videosequenzen. Bei einer langsamen Internet-Verbindung (z. B. über Modem oder ISDN) kann es zu langen Ladezeiten kommen.