Bleiben Sie unbesorgt.

Schadensausgleich mit der BMW Reifenversicherung.

Im Rahmen Ihrer Schadensmeldung prüft Ihr BMW Partner die Tiefe des Reifenprofils und bestimmt so den aktuellen Marktwert des beschädigten Reifens. Je nach Abnutzung, werden Ihnen bis zu 100 % der Kosten eines neuen BMW Reifens mit Starmarkierung erstattet. Mit anderen Worten: Befindet sich der beschädigte Reifen in einem neuwertigen Zustand, entstehen Ihnen beim Austausch gegen einen neuen Reifen keine Kosten außer den Montagekosten.

Für weitere Details klicken Sie bitte oben auf das Info-Symbol.


Detailinformationen.

Der Schadensausgleich bei Reifen mit einer Standard-Profiltiefe von weniger als 8 mm zum Zeitpunkt der Auslieferung wird entsprechend angepasst. Die Summe des Schadensausgleichs berechnet sich auf Basis des Preises des jeweiligen BMW Group Händlernetzes.

Als Voraussetzung für einen Schadensausgleich muss der neue Original BMW Reifen mit Sternmarkierung bei einem teilnehmenden BMW Händler erworben werden. Sofern der Reifenschaden aus natürlicher Abnutzung oder aus grober Fahrlässigkeit des Fahrers oder Fahrzeugbesitzers resultiert, ist ein Schadensausgleich ausgeschlossen. Bei Diebstahl werden im ersten Jahr der Versicherung 75 % und im zweiten Jahr 50 % Schadensaugleich geleistet. Der Schadensausgleich ist jeweils auf die Anzahl der beschädigten oder gestohlenen Reifen begrenzt. Die detaillierten Bestimmungen der BMW Reifenversicherung entnehmen Sie bitte der Versicherungskarte oder erfragen diese bei Ihrem BMW Händler.

BMW Reifenversicherung in Ihrem Land