Mit dem Auto zur Canyoning Tour: Ein Einsteiger-Guide

4 min Lesedauer
Mutproben im Minutentakt: Eine Canyoning Tour ist perfekt, um sich selbst herauszufordern. Erfahren Sie mehr über den neuen Outdoor-Trend, die richtige Canyoning Ausrüstung, wie Sie Ihr Sports Activity Vehicle (SAV) für die Tour richtig vorbereiten und welche Locations sich eignen.

Wo eine Schlucht ist, ist auch ein Weg: Beim Canyoning begegnen Ihnen mit jedem Schritt neue Herausforderungen. Der besondere Reiz des Canyoning liegt in seiner Vielfalt. Es verbindet die Fortbewegungstechniken mehrerer Outdoor-Sportarten und ist als spannungsgeladenes Naturerlebnis trotzdem auch für Anfänger geeignet. Worin liegt die Faszination Canyoning? Was gehört zu einer richtigen Ausrüstung und wie transportieren Sie sie? Wie kommen Sie sicher an den Startpunkt Ihrer adrenalingeladenen Expedition? Erfahren Sie hier, was bei einer Canyoning Tour zu beachten ist.

Was ist Canyoning?

Canyoning steht für vertikales Schluchtenwandern und hat sich Ende der 1990-Jahre in Spanien und Südfrankreich ausgebreitet. Bei der Durchquerung einer Schlucht von oben nach unten sind die Fortbewegungstechniken vielfältig: Wandern, Klettern, Rutschen, Abseilen, Schwimmen, Tauchen und Sprünge von Felsen in ein Wasserbecken. Ein Abenteuer in der Natur erleben, gepaart mit jeder Menge Spaß – aus gutem Grund zählt Canyoning zu den am schnellsten wachsenden Outdoor-Sportarten und ist heute auf der ganzen Welt verbreitet.

Neue Perspektiven: Beim Canyoning erleben Sie die Bergwelt so, wie nie zuvor.

Checkliste: Was brauche ich für eine Canyoning Tour?

Neben Mut das A und O für eine gelungene Canyoning Tour: die Canyoning Ausrüstung.

Mit dem richtigen Equipment: Eine Canyoning Tour erfrischt Körper und Geist.

1 Neoprenanzug bzw. Neoprenjacke/-hose und -socken ... um sich auch im Wasser warm zu halten.

2 Knieschoner und Helm ... für mehr Sicherheit beim Klettern.    

3 Wander- oder Trekkingschuhe ... für den sicheren Stand vor dem Sprung.

4 Enganliegende Handschuhe ... reißfest und schnell trocknend.

5 Rucksack aus festem und robustem Material ... mit innenliegenden Materialschlaufen und Doppelkammer.

Außerdem wertvoll:

- Selbstsicherungen und Karabiner, Canyoning Gurt, Abseilgerät, Geräte für den Aufstieg am Seil (z.B. Seilklemme), Kappmesser ... damit es beim Klettern problemlos auf und ab gehen kann.

- Notseil, Signalpfeife, Signalrakete, Mobiltelefon und Erste-Hilfe-Material ... Dinge, die Sie hoffentlich nicht benutzen müssen.

- Handtuch und Wechselwäsche ... für den nötigen Komfort nach dem Sprung.

- Handbohrset, Verankerungen und Schlingenmaterial ... damit Sie auch in der Vertikalen Haltung bewahren.

Wie bereite ich mein Sports Activity Vehicle (SAV) für eine Canyoning Tour vor?

Mobilität dort, wo Straßen und Pfade aufhören: Was beim Canyoning gilt, zählt auch für ihr Auto. Um die entlegenen Startpunkte Ihrer nächsten Canyoning Tour zu erreichen, müssen Sie sich abseits befestigter Straßen bewegen. Deshalb nutzen Sie am besten ein SAV, das dank Allradantrieb und Funktionalität das perfekte Auto für eine Canyoning Tour ist. Dennoch gilt: Behalten Sie die Beschaffenheit der Straße immer im Blick und fahren Sie vorausschauend und in einem angemessenen Tempo, damit Sie Schlaglöcher souverän hinter sich lassen. In seinem geräumigen Kofferraum eines SAV ist genug Platz, um die Canyoning Ausrüstung sicher zu transportieren (➜ 5 Tipps, wie Sie Ihr Auto richtig packen), auch wenn es über Stock und Stein geht. Hier die Basics:

Dank Allradantrieb haben Sie mit einem Sports Activity Vehicle (SAV) wie dem BMW X1 auf Schotterpisten genauso viel Spaß, wie bei einer Canyoning Tour.
  • Platzieren Sie zuerst die größten Gepäckstücke, wie die Canyoning Rucksäcke auf den Kofferraumboden, direkt hinter die Lehne des Rücksitzes.
  • In die Rucksäcke stecken Sie am besten den Helm und Kleinteile wie Knieschoner, Sicherungen oder Handschuhe, damit diese gesichert sind.
  • Leichteres Gepäck wie Neoprenanzug, Trekkingschuhe oder Kletterseile legen Sie nach Möglichkeit darauf oder daneben. Wichtig hierbei: Mit einer Decke abdecken und festzurren, damit sich im Kofferraum nichts selbständig macht.
  • Achten Sie darauf, dass die Canyoning Ausrüstung nicht die Höhe des Rücksitzes Ihres SAV überschreitet – falls doch, spannen Sie ein Trennnetz.

Wo liegen die Top-Spots für eine Canyoning Tour?

Das Outdoor-Wochenende steht vor der Tür, die Canyoning Ausrüstung ist gepackt, das Sports Activity Vehicle vorbereitet – Action: Sowohl Europa als auch die USA haben beeindruckende Schluchten zu bieten. Lassen Sie sich von zwei der aufregendsten Canyoning Spots inspirieren:

Umgeben von hohen Klippen führt eine Canyoning Tour in der Starzlachklamm über viele natürliche Wasserrutschen nach unten – der Adrenalinspiegel bleibt hoch.

Canyoning Tour im Allgäu (Deutschland)

Die Starzlachklamm bei Sonthofen im Allgäu zählt zu den bedeutendsten Canyoning Spots im Alpenraum. Unter Klamm versteht man eine besonders enge Schlucht im Gebirge mit teilweise überhängenden Felswänden. Im Gebiet der Starzlachklamm und ihrer wildromantischen Nebenklammen lassen Sie sich auf Ihrer Canyoning Tour auch nicht von einem mehr als zwölf Meter hohen Wasserfall aufhalten. 

Hebt den Teamspirit: Eine Canyoning Tour ist nichts für Einzelgänger, nur im Team kommt man nass und verschwitzt ans Ziel.
  • Level: Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Dauer: 3 – 5 Stunden 
  • Höchste Abseilstelle: 15 Meter 
  • Längste Rutsche: 17 Meter
  • Höchster Sprung: 7 Meter
Faszination Natur: Entdecken Sie abseits ausgetretener Pfade einzigartige Perspektiven.

Canyoning Tour in Utah (USA)

Einzigartige Felsformationen und tiefen Sandsteinschluchten: Der Zion Nationalpark im Südwesten Utahs gilt als Naturwunder (➜ Autoreise-Packliste: Die wichtigsten Dinge für die USA). Ein besonders attraktiver Ort für Canyoning der Mystery Canyon, eine zum Teil bewaldete Schlucht mit spektakulären Wänden, epischen Abstiegen und einem Wasserbecken, das am Ende der Canyoning Tour für pure Erfrischung sorgt. Pro Tag sind zwölf Wanderer zugelassen.

Höchste Konzentration und Geschicklichkeit: Canyoning verlangt einem viel ab, bietet aber auch actionreichen Spaß.
  • Level: Einsteiger und Fortgeschrittene
  • Dauer: ca. 5 – 8 Stunden
  • Höchster Sprung: 3 Meter
  • Höchste Abseilstelle: 38 Meter 

Europa, USA aber auch Asien oder Australien: Canyoning ermöglicht Mobilität dort, wo Wege und Pfade aufhören. Wo Andere Grenzen sehen, bietet eine Canyoning Tour neue Herausforderungen, die in einen actionreichen Spaß münden. Fühlen Sie sich nach diesem Einsteiger Guide vorbereitet? Gehen Sie Ihrem Mut auf den Grund.