NATÜR­LICHE SCHÖN­HEIT

Begleiten Sie uns bei einer inspirierenden Entdeckungsreise zu den spektakulärsten Roadtrips für Cabriolets.

AUSTRA­LIEN

Auf knapp 240 Kilometern führt die Great Ocean Road von Melbourne bis Torquay entlang wilder Regenwälder, cooler Surfspots und malerischer Küstenorte.

Ob tosende Wasserfälle, relaxter Surfer-Lifestyle oder die aus dem Ozean ragende Kalksteinformation Zwölf Apostel: Diese Tour ist mehr als eine Fahrt. Sie ist eine Reise in verschiedene Welten.

RUMÄNIEN

Die Transfogarascher Hochstraße ist mit 2.042 Metern eine der am höchsten gelegenen Passstraßen des Karpatenmassivs.

NOR­WEGEN

Die acht Kilometer lange Atlantikstraße wurde 2007 von der englischen Zeitung „The Independent“ zur schönsten Autostrecke der Welt gekürt.

Die Storseisundet-Brücke bietet einen einzigartigen Anblick. Norwegens „Bauwerk des Jahrhunderts“ führt im Slalom von Küsten- und Heidelandschaften zu kahlen Bergkuppen.

ABU DHABI

Der Wolf im Schafspelz: Trotz perfekten Asphalts und weiß getünchten Betonblöcken an den Rändern ist der Weg auf den Gipfel des 1.350 Meter hohen Berges Dschabal Hafit eine echte Herausforderung.

60 Kurven auf knapp zwölf Kilometern sind es bis nach oben. Doch wer es schafft, wird mit einem grandiosen Ausblick belohnt.

NEUSEE­LAND

Ausladende Täler, steile Gipfel, zerklüftete Felslandschaften und üppig bewachsene Regenwälder:

Jede Etappe der knapp 120 Kilometer langen Milford Road von Te Anau bis Milford Sound umweht ein Hauch von Abenteuer.

USA

Der 205 Kilometer lange Overseas Highway in Florida verbindet die 40 Inseln der Florida Keys miteinander.

Die paradiesische Straße führt ins mondäne Key West, wo schon die weltberühmten Schriftsteller Tennessee Williams, Truman Capote und Ernest Hemingway lebten und wirkten.

ITALIEN

Mit 2.757 Metern zählt das Stilfser Joch zu den höchsten asphaltierten Alpenpässen. Der Gebirgspass verbindet Bormio in der Lombardei mit dem Trentino und Südtirol.

Auf der kurvenreichen Nordost-Rampe von Prad aus fordern auf 25 Kilometer Länge 48 nummerierte Kehren mit steilen und sehr engen Stellen Mensch und Material heraus.

SÜD­AFRIKA

Als Teil des Tafelberg Nationalparks verbindet der in den massiven Fels geschnittene zehn Kilometer lange Chapmans Peak Drive, westlich von Kapstadt, die Orte Hout Bay und Noordhoek.

Das Besondere: Eigentlich dürfte es die Straße gar nicht geben. Aufgrund der schroffen Steinhänge erschien eine Konstruktion unmöglich. Erst unter lebensgefährlichen Bedingungen wurde sie angelegt.