CAR DESIGN IN 7 SCHRITTEN

Das Design jedes neuen BMW Modells bleibt bis zum Serienstart geheim. Ein exklusiver Blick hinter die Kulissen des BMW Designstudios.

1

Trends erkennen

Designer müssen weit vorausahnen, was in der Welt und Mobilität von morgen als zeitgemäß empfunden wird. Und wie sich die Bedürfnisse der Kunden bis dahin verändert haben könnten.

2

Hand­skizzen

Der erste Kontakt mit einem neuen Modell ist ein weißes Blatt Papier und ein Stift. Die Designer drücken ihre Ideen zunächst in handgezeichneten Skizzen aus.

3

Tape Drawings

Zusätzlich zu den Skizzen visualisieren die Designer die Proportionen ihrer Fahrzeug-Entwürfe im Maßstab 1:1 an der Wand – mit sogenannten Tape Drawings.

4

Digital-Modelle

Die Formgestalter CAS (Computer Aided Styling) entwerfen dann aus der zweidimensionalen Skizze ein dreidimensionales virtuelles Modell.

5

Clay-Modelle

Das Fahrzeug-Design wird dreidimensional im Maßstab 1:1 ausgearbeitet. Diese Modelle sind aus Ton gefertigt und mit einer Spezialfolie überzogen, die eine Lackierung imitiert.

6

Interior-Design

Zeitgleich verfeinern die Interieur-Designer ihre Modelle. In sogenannten Sitzkisten machen sie auch mit Hilfe von VR-Brillen das gesamte Interieur erlebbar.

7

Fein­opti­mierung

Das BMW Design hat ein eigenes Team für die Design-Details, Farben und Materialien.