Erfahren Sie mehr über Modelle, Produkte und Services von BMW:

Anderes Land wählen

6 Fahrtipps, damit Sie nicht ins Schleudern kommen

3 min Lesedauer

Wenn es um Fahrsicherheit geht, kennt sich kaum einer besser aus als Klaus Heimerl. Hier erklärt der legendäre Instruktor der BMW und MINI Driving Experience, wie man aus brenzligen Situationen sicher herausfährt.

1

Cool bleiben bei Blitzeis

Wer während der Fahrt von Blitzeis erwischt wird, braucht einen kühlen Kopf. Klaus Heimerl rät, das Auto möglichst schnell an einer sicheren Stelle zum Stehen zu bringen: „Wer ABS hat, darf gern voll in die Bremsen steigen. Ohne ABS braucht man etwas mehr Gefühl und sollte sanft, aber durchgängig bremsen, bis der Wagen steht. Dann heißt es, so lange zu warten, bis der Streudienst kommt.“

2

Ausbrechendes Auto wieder einfangen

Hier kommt es darauf an, ob das Fahrzeug vorn oder hinten ausbricht. Klaus Heimerl: „Beim Untersteuern, also dem Ausbrechen mit den Vorderrädern, rutscht das Auto fast geradeaus. Jetzt bloß nicht noch weiter einlenken, sondern runter vom Gas und gegebenenfalls leicht zurückzulenken.“ Schwieriger ist es, das Auto beim Übersteuern zu kontrollieren. „Bricht in der Kurve das Heck weg, muss der Fahrer blitzschnell reagieren: Gas weg, Kupplung treten und sofort gegenlenken.“

3

Trotz Aquaplaning nicht ins Schwimmen kommen

Besonders Fahrzeuge mit Breitreifen sind anfällig für Aquaplaning. Wenn das DSC (ESP) beim Fahren auf nasser Straße reagiert, sollte das eine Warnung sein, sagt Klaus Heimerl. „Wird dazu die Lenkung plötzlich leichtgängig und sie hören deutliches Wasserrauschen von unten, haben die Reifen sehr wahrscheinlich den Kontakt zur Straße verloren. Jetzt weder bremsen noch Gas geben, sondern auskuppeln und das Auto rollen lassen. Nach etwa 20 bis 30 Metern haben die Reifen meist wieder Kontakt.“

4

Vollbremsung für Tiere

Die Frage ist fast so alt wie das Autofahren selbst: Bei Wildwechsel bremsen oder ausweichen? Eindeutiger Fahrtipp: „Ist eine Kollision nicht mehr zu vermeiden, hilft nur noch die Vollbremsung. Auf gar keinen Fall das Steuer herumreißen, um auszuweichen – das endet fast immer im Graben, an einem Baum oder schlimmstenfalls im Gegenverkehr,“ so Heimerl.

5

Planmäßiger Stopp bei Bremsversagen

„Plötzlich versagende Bremsen? Ja, das gibt’s,“ lacht Klaus Heimerl, „allerdings fast nur im Film.“ Falls es trotzdem passiert, lautet der Fahrtipp weiter auf die Bremse zu treten: „Und zwar durch kontinuierliches Pumpen bis runter zum Boden. Außerdem sollten Sie die Bremswirkung des Motors nutzen, indem Sie in niedrigere Gänge schalten. Auch die Hand- bzw. Parkbremse kann helfen, aber achten Sie darauf, dass die Räder nicht blockieren.“

6

Tief Luft holen bei Reifenplatzer

Platzende Reifen kommen zum Glück sehr selten vor. „Passiert es trotzdem, ist das aber meist kein Grund zur Panik“, beruhigt Instruktoren-Legende Heimerl, denn in der Regel ließe sich ein Fahrzeug dank Runflat-Technologie auch mit drei intakten Reifen noch einigermaßen kontrollieren. Seine Empfehlung für maximale Fahrsicherheit: „Tief durchatmen, Lenkrad gut festhalten und gefühlvoll bremsen oder das Auto ausrollen lassen. Ist eine Werkstatt in der Nähe, können Sie auch zum Reifenwechsel dorthin fahren, ansonsten gilt: Warnblinker an, Warndreieck aufstellen und den Pannendienst rufen.“

Am besten, man übt bei einem erfahrenen Instruktor – ich könnte da einen sehr netten empfehlen.
Klaus Heimerl

Instruktor bei der BMW und MINI Driving Experience

Auf der Straße zählt die Praxis

„Klar, Theorie ist immer hilfreich, sie sollte aber nur ein erster Schritt für Fahrsicherheit sein“ gibt Klaus Heimerl zu. „Erst, wenn du genau weißt, wie du dein Wissen in die Praxis umsetzt, bleibst du in brenzligen Situationen cool.“ Und ergänzt mit einem Augenzwinkern: „Am besten, man übt bei einem erfahrenen Instruktor – ich könnte da einen sehr netten empfehlen.“

Fahrfreude? Mit Sicherheit!

Sichern sie sich jetzt einen Platz bei der BMW Safety Experience.

Zur BMW Safety Experience
Cookies

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie die Website und ihre Angebote nutzen und weiternavigieren, akzeptieren Sie diese Cookies. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie durch Klick auf „Mehr Informationen“.