BMW Edition Black Vermilion: von Natur aus inspiriert

4 min Lesedauer
Was haben ein seltener Giftfrosch aus Südamerika und die neuen BMW X5 und BMW X6 in der Edition Black Vermilion gemeinsam? Genau, ihre auffällige Erscheinung dank der markanten Farbkombination Schwarz-Rot. Die jedem Betrachter sofort signalisiert: Achtung, hab Respekt vor mir!

12. August 2021

WIE KLINGT DAS?

Sie können diesen Artikel auch über Changing Lanes, den offiziellen BMW-Podcast, anhören. 

Neben diesem und weiteren Artikeln bietet Ihnen Changing Lanes jede Woche brandneue Episoden mit exklusiven Informationen über Technologie, Lifestyle, Design, Autos und vieles mehr – präsentiert von den Moderatoren Nicki und Jonathan. 

Entdecken und abonnieren Sie Changing Lanes auf allen großen Podcast-Plattformen.

Bei der Farbkombination Schwarz-Rot in der Natur geht es darum, aus der Masse herauszustechen.
Prof. Dr. Robert Paxton

Professor für Zoologie an der Universität Halle

Wenn Schwarz auf Rot trifft, ist das eine besonders starke Kombination – in der Tierwelt wie auch beim BMW X5 und BMW X6 Edition Black Vermilion. Doch warum ist das so? Und welche Besonderheit ergibt sich dadurch? Nun, die Mehrzahl der Tiere tarnt sich, um nicht auf der Speisekarte ihrer Fressfeinde zu landen. Die Evolution hat für einige Tiere jedoch den entgegengesetzten, mutigen Weg vorgesehen: auffallen um jeden Preis. Zum Beispiel mit der Farbkombi Schwarz-Rot. Womit wir bei den Editionsmodellen Black Vermilion von BMW wären: Hier kommt das dominante Schwarz besonders zur Geltung durch die roten Akzente, die im Kontrast zur dunklen Lackierung Frozen Black metallic stehen.

„Kommt mir nicht zu nahe!“

Schwarz-Rot ist in der Fauna nicht unbedingt eine naheliegende Farbverbindung – denn sie ist auffällig. Doch das ist genau so gewollt, wie Prof. Dr. Robert Paxton, Professor für Zoologie an der Universität Halle, erklärt. Rot ist eine Signalfarbe und in der Kombination mit Schwarz wirkt sie besonders stark. Tiere mit solchen Haut-, Gefieder- oder Schuppenfarben fallen also auf. Fressfeinden dient das als Warnung. „Raubtiere lernen so schnell, diese Tiere zu meiden“, sagt Paxton. Denn das könnte gefährlich für sie sein. Für Tiere mit dieser Farbkombination besteht also kein Grund, sich zu verstecken. Im Gegenteil: Ihr außergewöhnliches Aussehen sichert sie ab.

Achtung signalisiert auch die BMW Doppelniere der BMW X5 und BMW X6 Edition Black Vermilion. Die in Chili Rot gehaltenen Längsstreben springen dem Betrachter sofort ins Auge – und dazu muss man kein Raubtier sein. Die Iconic Glow Funktion, das Beleuchten der Niere von innen heraus, verstärkt diesen Eindruck des Besonderen. Apropos besonders: Ein Tier, das sich die mutige Farbgebung zu eigen macht, ist der Pfeilgiftfrosch. Er wird von Prädatoren bedroht, doch diesen gibt die Amphibie dank ihrer Farbkombination zu verstehen: Kommt mir nicht zu nahe! Der Grund ist einleuchtend: Der seltene Frosch gilt als eines der giftigsten Tiere überhaupt.

© BMW; Getty Images
CO2-Emission 251 − 242 g/km (kombiniert)
Kraftstoffverbrauch 10,9 − 10,5 l/100 km (kombiniert)

Dominanz – auf der Straße wie auch im Tierreich

Selten steht für exklusiv – und das trifft auf die Edition Black Vermilion des BMW X5 und BMW X6 zu. Hierzu trägt das M Sportpaket bei: Die besonders gestalteten Front- und Heckschürzen begeistern jeden Betrachter. Ebenso wie die exklusiv für die Editionsmodelle in Orbitgrau matt gehaltenen 22-Zoll-M-Leichtmetallräder. Mit der Mischbereifung und den hinter den Felgen hervorstechenden rot lackierten Bremssätteln der M Sportbremse sind die Black Vermilion Versionen alles – nur nicht unauffällig. Und es sichert ihnen eine hohe Exklusivität.

Bei den Fröschen signalisiert die leuchtend rote Färbung im Zusammenspiel mit dem Schwarz auch Dominanz.
Evan Twomey

Forscher an der Goethe-Universität Frankfurt

Diese Exklusivität hat die Edition Black Vermilion mit schwarz-roten Tieren gemeinsam. Bei ihnen ergibt sich das auch dadurch, dass Rot für die Natur aufwendig zu produzieren ist, wie der Giftfrosch-Experte Evan Twomey von der Goethe-Universität Frankfurt erläutert. Der männliche Fregattvogel mit seinem charakteristischen roten Kehlsack gehört ebenfalls zu den außergewöhnlichen Erscheinungen im Tierreich. Mit dem auffälligen Brustbeutel attackiert er andere Vögel, um diesen die Beute abzujagen. Das fällt ihm leicht, weil er über weitere hervorstechende Eigenschaften verfügt: eine große Spannweite und leichte Knochen, was zu besonders guten Flugeigenschaften führt.

Des Weiteren spielt Exklusivität bei Tieren auch in puncto Partnerwahl eine Rolle. Denn auffällige Farben erhöhen die Sichtbarkeit für mögliche Paarungspartner, sagt Twomey. „Bei vielen Vögeln bevorzugen die Weibchen Männchen mit hellerer roter Färbung.“ Und je heller eine Farbe strahlt, desto eher zeugt dies von Gesundheit – ein sehr attraktives Attribut im Tierreich.

© BMW; guenterguni/iStock
CO2-Emission 249 − 240 g/km (kombiniert)
Kraftstoffverbrauch 10,8 − 10,5 l/100 km (kombiniert)

Exklusivität im Detail

Das Interieur der Black Vermilion Modelle zeigt sich nicht weniger attraktiv. So schimmert der M Dachhimmel in Alcantara Anthrazit besonders edel. Weitere Akzente setzen die Glasapplikation Crafted Clarity am iDrive-Controller, Automatik-Wählhebel und Start-Stopp-Knopf sowie die Interieurleiste BMW Individual in der Edelholzausführung Fineline Schwarz mit Aluminiumeinlegern.

Auch in den Tiefen der Ozeane gibt es Tiere, die auf die Signalfarbe Rot in Kombination mit Schwarz setzen. Allerdings nicht, um sich zu schützen, sondern um Beute anzulocken. So lebt der Drachenfisch in Hunderten Meter Tiefe in vollkommener Dunkelheit. Er besitzt die Gabe, rotes Licht zu erzeugen, was wiederum potenzielle Nahrung anlockt. Die Verbreitung dieser Drachenfische hält sich ebenso in Grenzen wie die der Black Vermilion Modelle von BMW. Zur Exklusivität trägt bei diesen die BMW Individual Volllederausstattung in Schwarz bei. Sie überzeugt mit abgesetzten roten Ziernähten an Fahrer- und Beifahrersitz im BMW X5 und BMW X6 sowie roten Akzenten auf den Rücksitzen des BMW X5.

© BMW

Selbstbewusstsein im Allgemeinen

© BMW; mspoli/iStock

Kein Grund also, sich zu verstecken. Das gilt für die Edition Black Vermilion Modelle des BMW X5 und des BMW X6 wie auch für viele der schwarz-rot gescheckten Tiere. Denn diesen ist bewusst, dass sie nur wenige Fressfeinde haben. Die Korallenschlange beispielsweise bewegt sich sehr selbstbewusst fort, wenn man das über Tiere so sagen kann. Aufgrund ihrer außergewöhnlichen Farbe hat sie schlicht keinen Grund, ängstlich zu sein. Somit einen seltene Tiere in Schwarz-Rot und die BMW X5 und BMW X6 Edition Black Vermilion nicht nur ihre Farbgebung und die Exklusivität, sondern auch das Selbstbewusstsein in ihrem Auftritt.

Fotos: BMW; Autor: Nils Arnold; Illustrationen: Carolin Wabra

BMW X5 EDITION BLACK VERMILION

Mehr erfahren

BMW X6 EDITION BLACK VERMILION

Mehr erfahren