BMW

Erfahren Sie mehr über Modelle, Produkte und Services von BMW:

Video
Video

5 min Lesedauer

Para-Sportlerin Léa Bayekula erlebt die ultimative BMW Munich Experience am Geburtsort der „Freude am Fahren“.

Während eines Kurztrips erkundet sie die BMW Welt, das BMW Museum und die nur gut 30 Minuten entfernte BMW M Driving Academy in Maisach.

8. Juli 2024

Léa Bayekula at BMW WeltLéa Bayekula at BMW Welt

Für BMW Fans hat München eine besondere Anziehungskraft. Léa Bayekula ist eine erfolgreiche Para-Sportlerin aus Belgien, Influencerin für Chanel und Expertin, wenn es darum geht, Freude im Leben zu finden. Bisher kannte sie München vor allem von ihren sportlichen Wettkämpfen, doch als begeisterte BMW Fahrerin wird sie diesmal die berühmten Sehenswürdigkeiten der „Bayerischen Motoren Werke“ (➜ Lesen Sie auch: Der Name BMW und seine Geschichte) bei einem Kurztrip erkunden.

Staunen – Träume – Magie

BMW Welt

Die beeindruckende Gestaltung der BMW Welt in München stammt von den renommierten Architekten Coop Himmelb(l)au, die für ihre innovativen und avantgardistischen Entwürfe bekannt sind. Besonders bemerkenswert ist das markante Dach, das als schwebende Wolke gestaltet wurde und sowohl Leichtigkeit als auch Dynamik vermittelt. Eine architektonische Meisterleistung und ein Wahrzeichen moderner Baukunst.

Ihren Besuch der BMW Welt beschreibt Bayekula als ein unvergessliches Erlebnis. „Für mich war es einfach unglaublich, diesen Ort zu entdecken und die Atmosphäre und das Ambiente der Marke hautnah zu erleben“, erzählt sie begeistert.

Die BMW Welt bietet ihren Besuchern eine Vielzahl interaktiver Ausstellungen und Erlebnisse. Besonders beeindruckt war Bayekula von einer Innovation der besonderen Art: „Ich habe einen Snack aus einer Art Maschine der Zukunft gekauft, das hat Spaß gemacht! Aber zu erfahren, dass die Fahrzeugübergabe tatsächlich an diesem Ort stattfindet, das ist einfach verrückt!“ Diese Kombination aus Zukunftsvision und praktischer Anwendung verleiht der BMW Welt eine einzigartige Lebendigkeit.

Ein zentraler Aspekt der BMW Welt ist der Blick in die Zukunft der Mobilität. Léa Bayekula war besonders an den nachhaltigen und ökologischen Innovationen interessiert, die dort präsentiert werden. „Man sieht sehr gut, dass sich die Marke mit der Zeit weiterentwickelt hat“, erklärt sie. „Alle Erlebnisse an diesem Ort zeigen, wie sehr die Zukunft von BMW auf Nachhaltigkeit (➜ Lesen Sie auch: So nachhaltig produziert BMW Autos), Verantwortungsbewusstsein und ökologische Innovation ausgerichtet ist.“ 

Nicht nur ein architektonisches Meisterwerk, sondern auch ein Ort, an dem die Zukunft der Mobilität greifbar wird. Für Besucher wie Léa Bayekula bietet die BMW Welt eine einmalige Gelegenheit, die Entwicklung und die Visionen der BMW Group hautnah zu erleben.

Video
Video
BMW M8 Competition Coupé:
Verbrauch, kombiniert l/100 km 11,4
Electricity consumption combined g/km 260
CO2-Klasse G

Was ist die BMW Welt?

Die BMW Welt in München fasziniert durch futuristische Architektur und interaktive Ausstellungen der neuesten Fahrzeuge und Technologien der BMW Group. Neben der Präsentation der Marken BMW, BMW Motorrad, MINI und Rolls-Royce dient sie auch als Übergabezentrum für Neuwagen. Regelmäßig finden Veranstaltungen, Konferenzen und Kultur-Events statt.

Geschichte – Leidenschaft – Entwicklung

BMW Museum

Über ihre geführte Tour im BMW Museum berichtet Léa Bayekula: „Ich habe es sehr genossen, die Geschichte von BMW zu entdecken, das Design und die Inszenierung in jedem Stockwerk und Raum. Ich hatte das Gefühl, durch die Zeit zu reisen – eine Reise in die Vergangenheit, aber auch in die Zukunft von BMW. Ich wusste zum Beispiel überhaupt nicht, dass einst auch Flugzeugmotoren von BMW hergestellt wurden (➜ Lesen Sie auch: Das BMW Logo – Bedeutung und Geschichte). Das Museum bietet so viel Überraschendes, dass man mich quasi hinausscheuchen musste, um den Zeitplan einzuhalten!“

Der Besuch in der BMW Welt und im BMW Museum hat ihre Sicht auf die Marke und ihr Engagement für Mobilität für alle Menschen nachhaltig verstärkt. Bayekula betont: „Das Museum ist vollständig barrierefrei, es gibt einen Aufzug und Rampen, die eine freie Bewegung ermöglichen. Ehrlich gesagt, dank dieses Besuchs konnte ich erst verstehen, dass BMW weit mehr als eine Automarke ist – es ist eine eigene Welt.“

Bayekula blickt auf die gesammelten Eindrücke zurück: „Für mich bleibt der Besuch dieser beiden Orte eine unvergessliche Erinnerung. Im BMW Museum habe ich die Geschichte der Marke kennengelernt (➜ Lesen Sie auch: „Freude am Fahren“: die Geschichte des BMW Slogans ) und in der BMW Welt konnte ich in das gesamte Universum von BMW mit noch mehr Konzepten und Erlebnissen eintauchen.“

Video
Video

Wo ist das BMW Museum?

Direkt gegenüber der BMW Welt befindet sich das BMW Museum München, in dem die Marke BMW von den Anfängen bis zur Gegenwart erlebt werden kann. Das Museum bietet neben wechselnden Exponaten eine beeindruckende Dauerausstellung mit historischen Fahrzeugen, Designs und Prototypen sowie Meilensteinen aus 100 Jahren BMW Group Geschichte.

Kraft – Adrenalin – Sensation

BMW M Driving Academy

BMW M4 Competition Coupé:
Verbrauch, kombiniert l/100 km 9,9
CO2-Emissionen, kombiniert g/km 223
CO2-Klasse G

Den krönenden Abschluss ihrer BMW Munich Experience bildet für Léa Bayekula ein Fahrsicherheitstraining in der BMW M Driving Academy in Maisach, nur wenige Kilometer außerhalb von München gelegen.

Bayekula schildert voller Enthusiasmus ihren Austausch mit BMW M Driving Instructor Tina Schmidt-Kiendl (➜ Lesen Sie auch: Wenn die Freude am Fahren nicht zu stoppen ist), die sie während ihrer Ausbildung in der BMW Driving Academy kennenlernen durfte: „Ich war sehr glücklich, dass Tina vor Ort war. Sie empfing uns mit einem strahlenden Lächeln und erklärte uns alles Wichtige für eine gute Fahrt. Ihre persönliche Geschichte als Rollstuhlfahrerin strahlte Entschlossenheit und die Freiheit aus, eigene Wege einzuschlagen. Tina und ich teilen den Wunsch, unabhängig zu sein. Dank ihr fühlte ich mich bereit, meine Fahrtechnik mit einem positiven Gefühl zu verbessern.“ 

Während des praktischen Teils des Trainings in der BMW M Driving Academy musste sich Bayekula einigen Aufgaben stellen. „Die Übungen waren für mich echte Herausforderungen, die es zu meistern galt: bei hoher Geschwindigkeit die Hütchen zu umfahren und dabei die Hände stets auf 3 und 9 Uhr am Lenkrad zu halten. Heute gelingt mir das problemlos. Beim Fahren fühle ich mich jetzt viel selbstbewusster. Vor allem habe ich den Wunsch, mehr zu lernen und diese Erfahrung fortzusetzen!“

Werte wie Durchhaltevermögen und Selbstüberwindung kennt Bayekula aus ihrer sportlichen Karriere, auch in der BMW M Driving Academy gehören sie zum Programm. 

Menschen mit eingeschränkter Mobilität, die möglicherweise zögern, solch ein Fahrtraining auszuprobieren, möchte Bayekula ebenfalls ermutigen: „Ich kann nur empfehlen, den Anfang zu machen – es ist unglaublich! Sich am Steuer wohlzufühlen, bedeutet, Freiheit zu erleben. Mit einem entsprechend angepassten Auto fühlt man sich unabhängig – keine Barrieren, keine Unterschiede. Wirklich jeder sollte die Möglichkeit nutzen, einen solchen Kurs zu absolvieren.“

Video
Video

Was ist die BMW M Driving Academy?

Die BMW M Driving Academy in Maisach bei München ist ein Trainingszentrum, in dem Fahrzeuge der BMW Group unter professioneller Anleitung erlebt werden können. Vermittelt werden präzises Handling, sicheres Bremsen und das Beherrschen von Hochgeschwindigkeitsmanövern. Vielfältige Kurse bieten ein sicheres Umfeld, um Fahrfähigkeiten zu verbessern.

BMW WeltBMW MuseumBMW M Driving Academy

Am Olympiapark 1, 80809 München, Deutschland

Am Olympiapark 2, 80809 München, Deutschland

BMW Allee 1, 84072 Maisach, Deutschland

Öffnungszeiten: mo.–sa. 07:30–24:00 Uhr, so. 09:00–24:00 Uhr

Öffnungszeiten: di.–so. 10:00–18:00 Uhr

Öffnungszeiten: nach Vereinbarung

Eintritt frei

Eintrittspreise:

Einzelticket 12,00 €, ermäßigt* 8,00 €, Gruppe (mind. 5 Personen) pro Person 11,00 €, Familie (max. 2 Erwachsene und 3 Kinder unter 18 Jahren) 29,00  €

Preise variieren je nach Kurs

Parkgebühren: 15 Minuten kostenfrei, pro Stunde 2,50 €, Tageshöchstsatz 19,00 €

Parkgebühren: 15 Minuten kostenfrei, pro Stunde 2,50 €, Tageshöchstsatz 19,00 €

Kostenlose Parkmöglichkeiten

Autor: Tassilo Hager; Art: Lucas Lemuth, Madita O’Sullivan, Verena Aichinger; Fotos: BMW; Video: Patrick Lejuste

Unser Tool zur Verwaltung Ihrer Zustimmung für unsere Cookie-Verwendung ist vorübergehend offline.
Daher fehlen womöglich einige Funktionen, die Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfordern.