BMW

Erfahren Sie mehr über Modelle, Produkte und Services von BMW:

Video
Video

Magische Farbwechsel

6 min Lesedauer
Der BMW i5 Flow NOSTOKANA vereint die bei BMW entwickelte Technologie wechselnder Exterieur-Farben mit der Kunstsprache der südafrikanischen Künstlerin Esther Mahlangu. Erleben Sie exklusive Einblicke in die Entstehungsgeschichte des mit elektrisch animierbaren E Ink Foliensegmenten versehenen Unikats.

5. April 2024

Kurzes Gedankenspiel: Was wäre, wenn die heimische Garage zum Kleiderschrank avancieren würde und man sich für seinen BMW nach Lust und Laune einen neuen Dresscode überlegen könnte? Wenn es möglich wäre, täglich andere Farben und Muster zu wählen und sein Fahrzeug der aktuellen Stimmungs- oder Wetterlage entsprechend einzukleiden und anzupassen?

Dass das möglich ist, zeigt der BMW i5 Flow NOSTOKANA. Denn mit der neuesten Evolutionsstufe der Farbwechsel-Technologie mittels E Ink eröffnet BMW eine einzigartige und noch nie dagewesene Welt der Individualisierungsmöglichkeiten im Exterieur-Design. Hier verschmelzen Technologie, Innovation und Kunst zu einem beeindruckenden Ganzen. Das mit elektrisch animierbaren Foliensegmenten versehene Unikat verkörpert die neueste Entwicklungsstufe der in Zusammenarbeit mit E Ink Corporation entstandenen Farbwechsel-Technologie für Fahrzeugoberflächen.

Innovative Hommage an die BMW Art Cars

Das auf der Kunstmesse Frieze Los Angeles vorgestellte Design-Einzelstück ist eine Hommage an die Historie der Marke BMW und die Geschichte des globalen kulturellen Engagements. 1991 hat Esther Mahlangu – als erste Frau und erste afrikanische Künstlerin – auf der Basis eines BMW 525i das 12. BMW Art Car (➜ Lesen Sie auch: Die Geschichte der BMW Art Cars) gestaltet. „Ihre Kunst hat mich bereits vor Jahren inspiriert, als dynamische Farbwechsel auf der Karosserie eines BMW nicht mehr als eine erste Idee waren“, sagt Stella Clarke, Research Engineer Open Innovations, oder kurz – Entwicklungsingenieurin – bei der BMW Group.

Esther Mahlangu, Stella Clarke Esther Mahlangu, Stella Clarke
Esther Mahlangu (links), Stella Clarke

Eine Aufnahme von Mahlangus Kunst im Fahrzeug-Interieur sei sogar das abschließende Bild der Präsentation gewesen, als die Idee zur Technologie zum ersten Mal vorgestellt wurde. „Diese Idee jetzt zu verwirklichen, mit ihr zusammenzuarbeiten und zu sehen, wie ein Gedanke im Kopf Realität wird, ist einfach unglaublich“, erklärt Clarke.

Mahlangu ist für ihre Ndebele-Malerei bekannt, deren Ornamente in ihrer Kultur ursprünglich wichtige Ereignisse oder festliche Anlässe symbolisierten. Die charakteristischen Farben und geometrischen Muster dieser Art von Kunst eignen sich hervorragend, um die neuartige Flow-Technologie auf den BMW i5 (➜ Lesen Sie auch: BMW i5 – helfende Features für den Alltag) zu übertragen.

Wahre Innovation ist in der Lage, Begeisterung auszulösen. Und ich hoffe, dass der BMW i5 Flow NOSTOKANA dieses Gefühl der Freude und Verzauberung bei vielen Betrachtern weckt.
Stella Clarke

Entwicklungsingenieurin BMW

Farbwechsel auf Knopfdruck

Digitale Erlebnisse werden in Zukunft nicht nur auf Displays beschränkt sein, sondern Reales und Virtuelles wird immer weiter verschmelzen. Das hat der 2022 vorgestellte BMW iX Flow featuring E Ink (➜ Lesen Sie auch: Mit dem BMW iX zum Polarkreis) eindrucksvoll gezeigt, der auf Knopfdruck seine gesamte Außenfarbe in einem fließenden Übergang von Schwarz zu Weiß und wieder zurück verändern kann.

Das Prinzip des Farbwechsels – das physikalische Phänomen der Elektrophorese – basiert dabei auf einer Technologie, die von der E Ink Corporation entwickelt wurde und in ähnlicher Form auch in E-Book-Readern eingesetzt wird.

E-Ink, Farbwechsel-Technologie E-Ink, Farbwechsel-Technologie

In die Oberflächenbeschichtung des BMW iX Flow featuring E Ink sind mehrere Millionen Mikrokapseln eingebracht, deren Durchmesser jeweils der Stärke eines menschlichen Haares entspricht. In jeder dieser Mikrokapseln befinden sich negativ aufgeladene weiße und positiv aufgeladene schwarze Pigmente. Je nach gewählter Einstellung sorgt ein elektrischer Impuls dafür, dass sich entweder die weißen oder die schwarzen Pigmente an der Oberfläche der Mikrokapseln sammeln und so der Karosserie den gewünschten Farbton geben.

Das ist eine Technologie, die weit über einen optischen Aspekt hinausgeht und einen Nutzwert im Blick hat: Denn eine weiße Oberfläche reflektiert viel mehr Sonnenlicht als eine schwarze. Im Umkehrschluss kann die Erwärmung von Fahrzeug und Fahrgastraum durch starke Sonneneinstrahlung und hohe Außentemperaturen durch eine helle Außenfarbe reduziert werden.

Bei kühlerem Wetter hilft eine dunkle Außenhaut dem Fahrzeug dagegen, spürbar mehr Sonnenwärme aufzunehmen. In beiden Fällen unterstützen gezielte Farbwechsel, den Kühl- und Heizbedarf der Fahrzeugklimatisierung zu reduzieren.

1.349 einzelne Foliensegmente

2023, nur ein Jahr später, folgte die erste mehrfarbige Umsetzung. Auf den 240 individuell ansteuerbaren E Ink Foliensegmenten des BMW i Vision Dee (➜ Lesen Sie auch: Alles zum BMW i Vision Dee) werden bis zu 32 Farben dargestellt.

Die jüngste Entwicklungsstufe ermöglicht nun nochmals mehr Farben und Muster. Auf dem BMW i5 Flow NOSTOKANA erstrecken sich die animierbaren Foliensegmente in mehreren Streifen über die Seiten, Dach, Motorhaube und Kofferraum sowie über die Felgen. Um die komplexen Ornamente detailgetreu zu inszenieren, ist der BMW i5 Flow NOSTOKANA mit 1.349 Foliensegmenten versehen, die jeweils einzeln angesteuert werden können. Dadurch werden die für Esther Mahlangus Kunst typischen Farben und Muster in immer wieder neuen Kompositionen dargestellt.

E-Ink, Farbwechsel-Technologie E-Ink, Farbwechsel-Technologie

Der Zusatz NOSTOKANA ist dabei bewusst gewählt: Es ist der Name von Esther Mahlangus erstem Sohn und damit auch Esther Mahlangus einheimischer Name, denn in der Ndebele-Kultur nehmen Mütter den Namen ihres erstgeborenen Sohnes an.

Neugier treibt mich an. Alles beginnt damit.
Stella Clarke

Entwicklungsingenieurin BMW

Die Symphonie aus Wissenschaft und Kunst sorgt für neue Denkmuster

Beim BMW i5 Flow NOSTOKANA wird Technologie selbst zur Kunst. Für Clarke eine stimmige Symbiose. „Technologie ist ein Schlüssel. Man kann damit etwas Magisches entwickeln. Magie geht für mich dabei auch immer einher mit einer Portion Ungläubigkeit oder Erstaunen, mit dem Hinterfragen, wie dieser Trick funktioniert.“

Ein Charakterzug spielt dabei für Clarke eine tragende Rolle: Wissbegierde. Kunst begegne sie mit einer kindlichen Neugier. „Kunst lotet Grenzen aus. Kunst verschiebt Grenzen. Kunst ignoriert technische Einschränkungen und erzeugt Inspiration, Begeisterung, Reflexion, Freude. Solche überraschenden Gefühle mit Technologie zu erzeugen, gestaltet sich schwieriger – deswegen hilft uns die Fusion mit Kunst und dieser Denkweise, auch hier neue Wege zu beschreiten.“

Ob am Ende dieses Weges ein technologischer Fortschritt liegt, der es ermöglicht, die Farbe seines BMW im Alltag wie beim Outfit-Tausch in der Umkleidekabine zu wechseln? Je robuster die Foliensegmente mit jeder Weiterentwicklung werden, desto mehr würden sie eine potenzielle künftige Serienfertigung erleichtern. Bis dahin bleibt der BMW i5 Flow NOSTOKANA ein Einzelstück – zunächst.

Video
Video

Autor: Markus Löblein; Art: Lucas Lemuth, Madita O’Sullivan; Animationen: E Ink; Fotos & Videos: BMW

Unser Tool zur Verwaltung Ihrer Zustimmung für unsere Cookie-Verwendung ist vorübergehend offline.
Daher fehlen womöglich einige Funktionen, die Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies erfordern.