Vernetzen Sie Ihr Leben

7 min Lesedauer
Kein Leben mehr ohne Apps: Sie machen vieles leichter und angenehmer, indem sie uns direkten Zugriff auf Dienstleistungen und Waren ermöglichen. Ein paar Mal tippen und streichen, mehr müssen wir nicht tun. Doch wie sind wir so weit gekommen und wie sieht die Zukunft der App-Welt aus? Sind mobile Apps immer noch das Rückgrat eines vernetzten Lebens und was kommt als Nächstes? Dieser Frage möchten wir hier nachgehen und Ihnen bei der Gelegenheit ein Update zur My BMW App geben.

29. Oktober 2021

Wir kennen alle die kleinen Quadrate auf unserem Smartphone, die uns in jeder Situation helfen – ob wir uns über das Wetter informieren, unsere Finanzen regeln oder Kontakte zu Freunden pflegen. Apps gehören einfach zu einem modernen, vernetzten Leben. Die meisten von uns haben sich daran gewöhnt, zumindest eine Handvoll mobiler Apps als Begleiter durch den Alltag zu haben.

Das war nicht immer so. Die revolutionäre Entwicklung der App-Umwelt ist die Geschichte eines rasant wachsenden Markts. Sie wird angetrieben durch neue Technologien, aber auch durch unsere Art zu leben und die Tools, die wir dafür brauchen.

Von „Snake“ zum treuen Begleiter

Für viele beginnt die Geschichte der Apps im Jahr 1997, als das legendäre Mobiltelefon Nokia 6110 auf den Markt kam. In das Betriebssystem hatte man mit „Snake“ ein von Automatenspielen inspiriertes mobiles Game integriert – eine Branchenneuheit. Zehn Jahre später, im Jahr 2007, brachte Apple dann das iPhone heraus und schrieb Geschichte mit dem ersten App Store überhaupt. Rund 500 Apps waren dort zunächst verfügbar. Heute hat der App Store fast zwei Millionen Apps im Angebot, die bis 2023 zusammen einen sagenhaften Umsatz von 935 Milliarden US-Dollar generieren werden. Apps werden uns zweifellos auch in Zukunft begleiten.

CO2-Emission 155-137 g/km (kombiniert)
Kraftstoffverbrauch 5,9-5,2 l/100 km (kombiniert)

„Apps sind vor allem deshalb so beliebt, weil sie bequem für uns sind“, sagt der Zukunftsforscher Tristan Horx vom Thinktank Zukunftsinstitut, ein gefragter Experte zu Megatrends wie Mobilität, Digitalisierung, Globalisierung und Nachhaltigkeit. Das Institut gibt regelmäßig Dossiers und Berichte zu den Themen heraus, die unsere Zukunft prägen werden.

„Wir haben uns daran gewöhnt, die meisten alltäglichen Aufgaben mit unserem Smartphone zu erledigen. Insofern spielen Apps in unserem Leben heute eine entscheidende Rolle“, fügt er hinzu.

Da wir als Nutzer klüger werden und unsere Bedürfnisse klarer definieren, haben sich auch die Apps selbst verändert, wie Horx betont. Man könne einen Reifeprozess beobachten, der dazu führt, dass statt zahlloser neuer Apps für buchstäblich jeden erdenklichen Zweck weniger, aber dafür bessere Apps herauskommen. Es geht immer noch in erster Linie um Komfort – eine gute App erledigt Aufgaben und bündelt erforderliche Informationen auf intelligente Weise –, aber der Trend ist: Qualität geht vor Quantität.

Apps spielen in unserem Leben heute eine entscheidende Rolle.
Tristan Horx

Vernetzte Mobilität

Einen wahren Boom der App-Technologie gibt es im Bereich der Mobilität. Die Digitalisierung der Mobilität schreitet voran, daher steigt Horx zufolge auch der Bedarf an Apps, die den Anforderungen eines entsprechenden Lebensstils gerecht werden. (➜ Mehr lesen: Unverzichtbare Apps für Autofans).

„Die Zukunft der Branche wird weitgehend elektrisch sein und die größten Herausforderungen sehen viele beim Thema Reichweite und Lademöglichkeiten. Hier ist eine App unglaublich nützlich, denn sie bietet Komfort und vermittelt das Gefühl, dass Auto und Mobilgerät mitdenken. Sie zeigt zum Beispiel an, wo die nächste Ladestation ist und wie man dort hinkommt. Generell sorgt Konnektivität – das Zusammenspiel zwischen Fahrzeug und App – für mehr Verlässlichkeit und Sicherheit. Das ist ein wichtiger Faktor bei der Einführung von Mobilitäts-Apps“, sagt Horx.

Wie also sieht die Zukunft von Apps im Bereich der Mobilität aus? Werden Gerät und Auto bald ganz verschmelzen? Werden sie eine Einheit für Mobilität bilden? Horx sieht hier eine klare Tendenz.

„Im Grunde bauen wir keine ‚Autos‘ im klassischen Sinne mehr. Das Auto ist heute eher eine Art Smartphone auf Rädern – von Grund auf digital und vernetzt. Bei der Nutzung von Apps geht es dann um mehr als um trendige neue Technologie: Apps übernehmen grundlegende Funktionen wie das Entriegeln und Abschließen des Fahrzeugs oder die Überwachung des Ladevorgangs. Mit ihnen verschwinden all die Probleme, die Menschen als Fahrer oder Besitzer eines Autos haben.“

Die My BMW App

Für BMW Fahrer bietet die My BMW App genau diese Möglichkeit, das Leben innerhalb und außerhalb des Autos zu vernetzen.

Die My BMW App vereinfacht und optimiert die Interaktion mit BMW Automobilen und bietet eine Reihe von praktischen Funktionen in Verbindung mit dem Besitz eines BMW Fahrzeugs, die bisher für Kunden in 46 Ländern verfügbar sind. Dazu gehören nützliche Alltagsfunktionen wie Status-Updates, Find My BMW, Remote Services, Connected Charging, Karten und Direkt-Support, Content-Erkundung, Anleitungen und Tipps.

Die My BMW App ist als organische Erweiterung eines vernetzten Lebensstils konzipiert – maßgeschneidert für die Bedürfnisse von BMW Besitzern. Die My BMW App ist also nicht bloß ein praktisches Tool. Vielmehr fungiert sie auch als eigenständiger Kanal, der unzählige Funktionen bietet, die sich über die BMW Nutzung hinaus nahtlos in den Lifestyle der Kunden einfügen:

Unter der Registerkarte „Fahrzeug“ können Nutzer schnell und unkompliziert einen Überblick über die wichtigsten Informationen zum Fahrzeugstatus oder zu beliebigen Service-Anforderungen erhalten. Steht eine Inspektion oder ein Ölwechsel an, erhält der Nutzer eine Meldung und kann, wenn gewünscht, direkt über die App einen Werkstatt- oder Service-Termin vereinbaren.

Hier findet sich auch die Connected-Charging-Funktion. Mit dieser Funktion bekommt der Nutzer einen vollständigen Überblick über den Ladestatus und Zugriff auf Ladestationen in der Nähe. Die App benachrichtigt den Fahrer auch, wenn der Ladevorgang unterbrochen wird oder wenn das Fahrzeug erfolgreich aufgeladen ist. Darüber hinaus wird die Ladehistorie automatisch protokolliert.

Die Remote-Funktion stellt BMW Fahrern eine Reihe von nützlichen Tools zur Verfügung, die ihnen eine einfache und intuitive Kontrolle über ihren BMW ermöglichen. Nutzer können zum Beispiel vor Beginn der Fahrt die Klimatisierung des Innenraums aktivieren oder sich direkt auf ihrem Smartphone Bilder von der Fahrzeugumgebung ansehen. Als Ergänzung findet sich die wiedereingeführte Remote-Hupe. Fahrer, die ein Apple iPhone verwenden, können auch den BMW Digital Key nutzen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Remote Software Upgrades direkt zu steuern. So ist gewährleistet, dass Fahrzeuge immer auf dem neuesten Stand der verfügbaren Software sind (➜ Mehr lesen: Alles über BMW Software-Updates).

Ein weiteres Highlight ist die neue Service-Video-Funktion. Wenn bei einem BMW ein Problem ermittelt wurde und das Fahrzeug an ein BMW Service Center übergeben wird, liefert die neue Service-Video-Funktion BMW Kunden über personalisierte Videos nützliche Informationen zu ihrem Fahrzeug, ohne dass sie vor Ort anwesend sein müssen.

Mit den von BMW Service Mitarbeitern erstellten Videos werden Befunde und wichtige Informationen in praktischer und transparenter Form direkt auf das Display des Kunden gesendet. Anhand dieser Einblicke können Kunden dann entscheiden, welche Serviceleistungen sie für ihr Fahrzeug ausführen lassen möchten. Auch Zahlungen für alle ausgeführten Services können direkt über die App abgewickelt werden.

Im Bereich Explore bietet die My BMW App schließlich auch die Möglichkeit, interessante aktuelle Inhalte zu entdecken. Der redaktionell betreute Content umfasst Artikel und Updates zu Themen wie Produktneuheiten, Design, Kunst und Kultur oder auch How-to-Artikel zu ausgewählten Funktionalitäten und Produkten.

Die My BMW App entwickelt sich kontinuierlich weiter und erhält immer wieder neue Funktionen. Verpassen Sie also keine Updates und nutzen Sie alle Möglichkeiten der vernetzten Interaktion mit Ihrem BMW und Ihrer Umgebung.*

Die My BMW App ist für Android und iOS verfügbar. Download und Nutzung sind kostenlos.

*Hinweis: Einige Funktionen sind nur in bestimmten Regionen verfügbar und möglicherweise in Ihrem Land noch nicht erhältlich.

Autor: David Barnwell; Fotos: BMW

My BMW App

Mehr erfahren