Eine virtuelle Tech-Fabrik aus einem Manga, die reale, greifbare Produkte entwickelt – so etwas gibt es nicht! Falsch! Eine solche Denkschmiede existiert wirklich. Sie heißt RIVALWORKS und hat innerhalb kürzester Zeit seit ihrem ersten Auftauchen bereits zwei High-End-Hardwareprodukte entwickelt, die im Esports und im Sim-Racing für Furore sorgen: The Rival Rig und die BMW Motion Platform. RIVALWORKS ist also keineswegs ein Luftschloss, sondern vielmehr das logische Bindeglied zwischen der BMW-Realität als Tech-Unternehmen und völlig neuen digitalen Erfahrungen.

VIRTUELLE INSPIRATION DER REALITÄT

Seinen ersten Auftritt hatte RIVALWORKS in der fiktiven Manga-Serie "Heroes of Rivalry", mit der BMW gemeinsam mit seinen Partnerteams in den vergangenen Monaten Esports-Fans ein völlig neues Storytelling-Format bot. RIVALWORKS wurde als Technologiefabrik dargestellt, in der BMW Ingenieure an Ideen und Hardwarekomponenten forschen. Ziel ist es immer, mit innovativer Technologie den Wettbewerb zwischen Spielern und Teams im Esports zu fördern und auf ein neues Level zu heben. Daraus ist nun das erste (echte) Produkt entstanden: The Rival Rig.

Bei ‚The Rival Rig‘ von BMW und RIVALWORKS ging es vor allem darum, die Grenzen der menschlichen Fähigkeiten auszuloten – und das noch stärker als bei allen Projekten zuvor. Wir wollten ein Gaming-Rig-Design erschaffen, das sowohl die Technologie als auch die Ästhetik in diesem Feld auf ein völlig neues Niveau hebt.
Holger Hampf

Präsident von Designworks

In der echten Welt entwickelten BMW Ingenieurinnen und Ingenieure das bahnbrechende Konzept für diese multifunktionale Gaming-Hardware, unterstützt von Designworks, dem Innovationsstudio der BMW Group. The Rival Rig bietet viele einzigartige Funktionalitäten, welche die Leistungsfähigkeit der Spielerinnen und Spieler unterstützen und dabei Gesundheitsaspekte mit einbeziehen. The Rival Rig ist außerdem als offene Plattform ausgelegt, in die zukünftig Ideen und Impulse aus der Community genauso einfließen sollen wie jene von Spieleplattformen oder Hard- und Software-Drittanbietern. Zu den vielen Highlights von „The Rival Rig“ gehören das „Microclimate Control System“ und das „Adaptive Seating“. So sorgt das KI-gesteuerte Zusammenspiel aus integrierten Sensoren sowie pneumatischen Luftkissen und elektromechanischen Aktuatoren dafür, dass die komplette Plattform perfekt auf die Spielerinnen und Spieler ausgerichtet ist.

DAS ULTIMATIVE RENNERLEBNIS

Die neueste Sensation und große technologische Innovation aus dem Hause RIVALWORKS ist die BMW Motion Platform. Diese Hardware ist beispiellos im Sim-Racing und liefert ein ultra-realistisches Rennerlebnis. Exklusives Know-how aus dem professionellen Rennsimulator von BMW Motorsport fließt in die bewegliche Plattform für Sim-Rigs ein. Vor allem das Motion Cueing der BMW SIM Technologie hebt die Qualität der BMW Haptikplattform auf ein neues Niveau. Streng geheimen Tricks des Motorsport-Simulators sind erstmals für den Heimgebrauch verfügbar.

RIVALWORKS x BMW macht Visionen zur Realität. Mit der geballten Innovationskraft der Tech-Factory wird die nächste Revolution im Esports und Sim-Racing sicher nicht lange auf sich warten lassen.

Spüren Sie jede Bewegung

BMW Motion Platform